Der Fall Mäuserich

Kinderfilm

NIEDERLANDE 2016 | SIMONE VAN DUSSELDORP | 80 MIN.

INHALT

Nach einem Umzug sucht die achtjährige Meral neue Freund*innen, doch in ihrer neuen Klasse findet sie zunächst keinen Anschluss. Viel leichter lässt sich da die Freundschaft mit einer kleinen Maus an, die Meral in ihrem Kinderzimmer entdeckt, vor ihren Eltern versteckt und rettet. Sie nimmt Piep Piep, wie sie die Maus nennt, kurzerhand mit auf Klassenfahrt. Als die Stadtmaus im Wald in die Fänge einer Eule gerät, macht sich Meral gemeinsam mit ihren Zimmernachbar*innen auf die Suche. Aber ohne Erfolg. Während den Kindern nach und nach klar wird, dass die Maus nicht überlebt haben kann, und um das Tier trauern, lernen sie vom Kreislauf des Lebens, den Regeln der Natur und der Nahrungskette im Wald. Am Ende hat Meral zwar ihre kleine Maus verloren, doch endlich neue Freund*innen gewonnen.
Diese ungewöhnliche Geschichte von Freundschaft, Abschied und Neuanfang wird immer wieder durch unterhaltsame Musical-Einlagen der Kinder begleitet.

THEMEN

Tiere/Natur, Freundschaft, Tod/Trauer, Mobbing, Musical

UNTERRICHTSFÄCHER

Darstellendes Spiel, Deutsch, Lebenskunde/Sachkunde, Musik, Religion/Ethik

DIGITALES BEGLEITANGEBOT

Zu diesem Film können Sie eine digitale Einführung und Impulse zur Nachbereitung der Referentin Lina Paulsen einsetzen.

BEGLEITMATERIAL
VERFÜGBARKEIT
Online verfügbar vom 14.6. – 25.6.
Kostenloser Sichtungslink nach Anmeldung
Anmelden