A Toy Story - Alles hört auf kein Kommando

Animationsfilm

USA 2019 | JOSH COOLEY | 100 MIN.

INHALT

Spielzeugfiguren sind die wahren Helden im Kinderzimmer – das ist auch im vierten Film der Toy Story-Reihe so. Die Cowboy-Puppe Woody lebt zusammen mit einigen Spielzeugfreund*innen bei Bonnie, einem Mädchen, das gerade dem Besuch der Vorschule entgegenfiebert. Am Eingewöhnungstag bastelt Bonnie aus einer alten Plastikgabel eine Figur, die sie Forky nennt und zu ihrem Lieblingsspielzeug erklärt. Forky hat leider die Eigenschaft, sich für Abfall zu halten und in die entsprechenden Behälter zu springen – eine echte Herausforderung für Woody, der sich nach Forkys Sturz aus dem Autofenster auf die Suche machen muss, um das Gabelwesen wiederzufinden.

Die Geschichte um die Spielzeug-Bande ist nicht nur witzig erzählt, sie transportiert auch aktuelle Themen: Welche Materialien bestimmen unseren Alltag? Wer entscheidet, was Abfall ist? Wie können wir ein neues Verhältnis zu Wertstoffen entwickeln? Wie können wir mit biobasierten und bioabbaubaren Materialien einen Beitrag leisten? In A TOY STORY wird die Wegwerfgesellschaft auf originelle Weise auf den Kopf gestellt – der perfekte Einstieg in einen nachhaltigen Filmspaß.

THEMEN

Spielzeug, Charaktere des Kinderzimmers, Abfall, Stoffkreisläufe, Nachhaltigkeit, (Bio)Kunststoff als Material, Re- und Upcycling

UNTERRICHTSFÄCHER

Sachunterricht/Naturwissenschaften, Lebenskunde/Ethik, Deutsch, Kunst

Begleitmaterial
WANN UND WO
Mo 16.03. | 9.00 Uhr | SchauburgAnmelden
Di 17.03. | 10.30 Uhr | CinespaceAnmelden
Mi 18.03. | 10.00 Uhr | Schauburg
Filmgespräch mit Studierenden der Universität Bremen
AUSGEBUCHT!
Mi 18.03. | 11.00 Uhr | CineMotion 1 Anmelden
Fr 20.03. | 8.30 Uhr | CineMotion 1Anmelden
Fr 20.03. | 10.00 Uhr | CinespaceAnmelden