Sie sind hier:  Filmprogramm > Filme von A - Z > DIE GRÜNE LÜGESamstag, 15.12.2018

DIE GRÜNE LÜGE


Dokumentarfilm

ÖSTERREICH | 2017 | WERNER BOOTE | 93 MIN.

INHALTAuf eine Demonstration sei er noch nie gegangen, erklärt Regisseur Werner Boote zu Beginn, lautstarke Proteste widerstrebten seinem Harmoniebedürfnis. Und so glaubt er auch gerne, dass er durch den Konsum von als fair und nachhaltig angepriesenen Produkten die Orang-Utans, Delfine, Ozeane, den Regenwald – kurz: die Welt – retten kann. Doch unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhalten, faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne weltweit erreichen, ohne den Konzernen zu nahe zu treten, das können wir nicht, so Kathrin Hartman, seit vielen Jahren Spezialistin für Greenwashing. Mit ihr begibt sich Werner Boote auf eine Reise, um „grüne Lügen“ aufzudecken. Es geht um Palmöl, das sich in rund der Hälfte unserer Supermarktprodukte befindet und das nicht nachhaltig produziert werden kann. Es geht um Elektroautos, um Konzerne wie BP und RWE und Ideen von einer gerechteren, demokratischeren Wirtschaftsordnung. Aber Erfolge stellen sich nicht von allein ein, erklären gegen Ende des Films Indigene aus Brasilien, die sich gegen Landraub großer Agrarkonzerne zur Wehr setzen. Dafür muss gekämpft werden.

THEMEN
Kapitalismus, Globalisierung, Wirtschaft, Nachhaltigkeit Demokratie, Technik, Umwelt, Klimawandel, Werte

UNTERRICHTSFÄCHER
Biologie, Gemeinschaftskunde, Geografie, Politik/Gesellschaft, Psychologie/Pädagogik, Religion/Ethik, Wirtschaft/Recht

ALTERSEMPFEHLUNG
Empfohlen ab 13 Jahren | ab Klasse 8 | FSK o.A.

BEGLEITMATERIAL
Unterrichtsmaterial von VISION KINO zum Schwerpunkt "17 Ziele - EINE Zukunft"
Schulmaterial vom Filmladen Filmverleih
FilmTipp von VISION KINO
Video und Interviews zur Filmpremiere in Stuttgart

WEBSEITE UND TRAILER
Link zur Webseite des Films

WANN UND WO
Mo 25.03. | 9.00 Uhr | CITY 46
Di 26.03. | 11.00 Uhr | CITY 46 *
Do 28.03. | 10.00 Uhr | Passage Kino
Fr 29.03. | 10.00 Uhr | Passage Kino
* Kinoseminar mit Gertraud Gauer-Süß, Bremer Informationszentrum für Mebschenrechte und Entwicklung (biz)

HINWEIS
Im Rahmen des Sonderprogramms „17 Ziele – EINE Zukunft“. Referent*innen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung können zur Vor- und Nachbereitung der Filme in den Unterricht eingeladen werden. Buchungen über www.bildung-trifft-entwicklung.de oder das Projektbüro.