Sie sind hier:  Filmprogramm > Filme von A - Z > HIDDEN FIGURES - UNERKANNTE HELDINNENFreitag, 27.04.2018

HIDDEN FIGURES - UNERKANNTE HELDINNEN


Filmbiografie, Drama

USA 2016 | THEODORE MELFI | 123 MIN.

INHALT
Unerkannte Heldinnen - das sind Mary, Catherine und Dorothy, die maßgeblich daran beteiligt sind, dass John Glenn 1962 als erster US-Amerikaner die Erde umkreist. Als Naturwissenschaftlerinnen arbeiten sie gemeinsam mit anderen schwarzen Frauen bei der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA. Dort erfahren sie die systematische Segregation der weißen und schwarzen Bevölkerung und die damit verbundene Benachteiligung genauso wie in ihrem alltäglichen Leben. Höhere Positionen in der Behörde bleiben für sie unerreichbar und der monatliche Lohn steht in keinem Verhältnis zu ihren außerordentlichen Leistungen. Mary, Catherine und Dorothy aber machen sich durch ihr Wissen und ihr Talent für die NASA schrittweise unersetzlich. Als der weißen Führungsebene dies bewusst wird, muss sie sich mit der Diskriminierung in ihrem Unternehmen auseinandersetzen.  

HIDDEN FIGURES zeigt anschaulich, wie sich Arbeitswelten durch rassistische und sexistische Zugangsbarrieren selbst beschränken können. Den Protagonistinnen gelingt es, ihre naturwissenschaftlichen Talente einzubringen, sich weiter zu qualifizieren und Arbeitsabläufe an neue Herausforderungen anzupassen und durch Automatisierung zu erleichtern. Mit Blick auf die Öffnung der Zugänge zum Arbeitsmarkt erweist sich der Film als ausgesprochen aktuell.  

THEMEN
Rassentrennung, Geschlechtergerechtigkeit, Machtstrukturen am Arbeitsplatz, Raumfahrt und Technik, Kalter Krieg, Bedeutung der Mathematik, Folgen der Automatisierung

UNTERRICHTSFÄCHER
Sozial- und Gemeinschaftskunde, Geschichte, Englisch, Politik, Wirtschaft, Mathematik, Physik, Informatik, Ethik, Deutsch  

ALTERSEMPFEHLUNG
Empfohlen ab 14 Jahren | Ab Klasse 9 | FSK o. A.

BEGLEITMATERIAL
Offizielles Begleitmaterial zum Wissenschaftsjahr 2018
FilmTipp von VISION KINO
Analyse einer Szene durch den Regisseur Theodore Melfi auf NY Times
Webseite der NASA zu den drei Protagonistinnen

WEBSEITE UND TRAILER
Link zur Webseite des Films

WANN UND WO
Di 06.03. | 10.00 Uhr | Schauburg
Do 08.03. | 10.00 Uhr | Schauburg *
Fr 09.03.| 8.30 Uhr | Passage Kino
* Moderiertes Filmgespräch mit Veronika Oechtering, Leiterin des Kompetenzzentrums Frauen in Naturwissenschaft und Technik, Universität Bremen  

HINWEIS
Im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2018 – Arbeitswelten der Zukunft.