Sie sind hier:  Filmprogramm > Filme von A - Z > KÖNIGIN VON NIENDORFSamstag, 15.12.2018

KÖNIGIN VON NIENDORF


Kinderfilm, Abenteuerfilm

DEUTSCHLAND | 2017 | JOYA THOME | 67 MIN.

INHALTDie zehnjährige Lea lebt mit ihren Eltern im beschaulichen Niendorf. Normalerweise verbringt sie die Sommerferien mit ihrer besten Freundin im Ferienlager, aber irgendwie verstehen die beiden sich nicht mehr so gut. Daher fährt sie nun allein mit dem Fahrrad durch das Dorf, holt Milch in einer Blechkanne und besucht ihren Freund Mark, der Musiker ist und als Aussteiger auf einem Bauernhof lebt. Auf einem ihrer Streifzüge entdeckt Lea fünf Jungs, die sich ein Floß gebaut haben. Wie sich herausstellt, sind die fünf eine richtige Bande. Zu gern wäre sie Teil dieser Gruppe, doch so einfach nimmt die Bande keine Neuen auf. Mit einer Mutprobe muss Lea beweisen, dass sie es wirklich ernst meint. Dann soll auch noch der Bauernhof von Mark versteigert werden. So werden die Sommerferien doch noch zu einem großen Abenteuer!

THEMEN
Mut, Freundschaft, Kindheit, Erwachsenwerden, Zusammenhalt, Landleben

UNTERRICHTSFÄCHER
Deutsch, Lebenskunde/Sachkunde, Psychologie/Pädagogik, Religion/Ethik

ALTERSEMPFEHLUNG
Empfohlen ab 8 Jahren | ab Klasse 3 | FSK o.A.

BEGLEITMATERIAL
Unterrichtsmaterial von VISION KINO zum Schwerpunkt "17 Ziele - EINE Zukunft"

Begleitmaterial von kinofenster.de
FilmTipp von VISION KINO
Filmpädagogisches Material vom Lucas Filmfestival Frankfurt
Videointerview mit der Regisseurin Joya Thome beim Filmfest Hamburg

WEBSEITE UND TRAILER
Link zur Webseite des Films

WANN UND WO
Mo 25.03. | 10.00 Uhr | Passage Kino
Di 26.03. | 11.00 Uhr | Passage Kino
Do 28.03. | 11.00 Uhr | Cinema Ostertor
Fr 29.03. | 9.00 Uhr | Cinema Ostertor *
* Kinoseminar mit Helga Saathoff, Referentin des Programms „Bildung trifft Entwicklung”

HINWEIS
Im Rahmen des Sonderprogramms „17 Ziele – EINE Zukunft“. Referent*innen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung können zur Vor- und Nachbereitung der Filme in den Unterricht eingeladen werden. Buchungen über www.bildung-trifft-entwicklung.de oder das Projektbüro.