Sie sind hier:  Filmprogramm > Filme von A - Z > MACKIE MESSER - BRECHTS DREIGROSCHENFILMSamstag, 15.12.2018

MACKIE MESSER - BRECHTS DREIGROSCHENFILM


Drama, Musikfilm

DEUTSCHLAND | 2018 | JOACHIM A. LANG | 130 MIN.

INHALT
Erzählt wird die Geschichte eines nie gedrehten Films: die von Bertolt Brecht geplante Verfilmung der "Dreigroschenoper". Nach dem Welterfolg der "Dreigroschenoper" will die Filmindustrie den Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch dessen Vorstellung eines "Dreigroschenfilms" ist radikal, kompromisslos, politisch pointiert. Es kommt zu einem Prozess, den Brecht als "Inszenierung der Wirklichkeit" feiert, aus dem Filmprojekt steigt er aus. Zu sehen sind die Konflikte und die gerichtliche Auseinandersetzung mit der produzierenden Nero-Film AG, aber auch, wie die Verfilmung hätte aussehen können: eine Transformation des Brechtschen epischen Theaters ins Medium Film. Inmitten eines furiosen Mix der Ebenen und Elemente – Musik, Tanz, Zeitdokumente, Theater im Film, Film im Film – stellt Brecht als agierende Figur die großen gesellschaftlichen Fragen, die heute so aktuell sind wie damals. Alles was Brecht im Film sagt, beruht auf Zitaten aus seinem Werk und Leben. Während er dem Produzenten den Dreigroschenplot mit Worten aus dem Original-Filmexposé schildert, entsteht dieser Film tatsächlich auf der Leinwand, wird immer wieder angehalten, korrigiert und neu weitergesponnen.

THEMEN
Theater, Deutschland, Geschichte, Musik, Demokratie, Individuum und Gesellschaft

UNTERRICHTSFÄCHER
Darstellendes Spiel, Deutsch, Geschichte, Kunst, Musik, Politik/Gesellschaft

ALTERSEMPFEHLUNG
Empfohlen ab 15 Jahren | Ab Klasse 10 | FSK ab 6

BEGLEITMATERIAL
Filmheft von VISION KINO
Schulmaterialien zur Dreigroschenoper vom Hamburger Bildungsserver
FilmTipp von VISION KINO
Presseheft zum Film vom SWR
Videointerview mit Regisseur Joachim A. Lang und Darsteller*innen beim Filmfest München

WEBSEITE UND TRAILER
Link zur Webseite des Films

WANN UND WO
Do 28.03. | 11.00 Uhr | Schauburg
Fr 29.03. | 11.00 Uhr | Schauburg
Fr 29.03. | 8.30 Uhr | Passage Kino

HINWEIS
Passend zum Abiturthema „Brecht und die Moral“ im Fach Deutsch.