Sie sind hier:  Filmprogramm > Filme von A - Z > SYSTEM ERRORSamstag, 15.12.2018

SYSTEM ERROR


Dokumentarfilm

DEUTSCHLAND | 2018 | FLORIAN OPITZ | 95 MIN.

INHALT
Dokumentarfilmer Florian Opitz stellt das Grundprinzip des Weltwirtschaftssystems infrage: das Wachstum. Kann es ein ewiges Wirtschaftswachstum geben? Und vor allem: Warum haben wir vor Stillstand so große Angst? Mit dem Aufwerfen dieser Fragen ist er nicht der erste. Als strukturierendes Element stellt der Film Karl Marx’ Erkenntnisse aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen und Aussagen globaler Wirtschaftsakteure gegenüber. Die Passgenauigkeit ist erschreckend. Die Ideen und Praktiken des Wirtschaftssystems haben sich keinem relevanten Wandel unterzogen, obwohl sich unsere Lebenswelten drastisch weiterentwickelt haben. Der Wunsch nach ewiger Effizienzsteigerung hat nachhaltige Auswirkungen auf unseren Lebensraum. Es ist also an der Zeit zu erkennen, dass nicht Wachstum und Wohlstand, sondern Wachstum und Zerstörung zwei Seiten einer Medaille sind. Ein stagnierendes Wachstum muss nicht gleichgesetzt werden mit Rückschritt und Wohlstandsverlusten. Es ist an uns, neue Wege zu beschreiten, die zu uns und unserem Lebensraum passen und zukünftig unsere Lebensqualität bestimmen können.

THEMEN
Demokratie, Kapitalismus, Individuum und Gesellschaft, Klimawandel, Umwelt, Technologien, Globalisierung

UNTERRICHTSFÄCHER
Geografie, Geschichte, Mathematik/Informatik, Politik/Gesellschaft, Religion/Ethik, Wirtschaft/Recht

ALTERSEMPFEHLUNG
Empfohlen ab 15 Jahren | ab Klasse 10 | FSK o.A.

BEGLEITMATERIAL
Unterrichtsmaterial von Kino & Curriculum
FilmTipp von VISION KINO
Videoeinführung des Regisseurs Florian Opitz
Bericht zum Film von ttt - titel thesen temperamente

WEBSEITE UND TRAILER
Link zur Webseite des Films

WANN UND WO
Mi 27.03. | 11.00 Uhr | CITY 46
Fr 29.03. | 11.00 Uhr | CITY 46