Sie sind hier:  Filmprogramm > Filme von A - Z > THE FLORIDA PROJECTSamstag, 15.12.2018

THE FLORIDA PROJECT


Drama

USA | 2017 | SEAN BAKER | 115 MIN.

INHALT
Als Walt Disney in den Sechzigerjahren seinen Themenpark plante, trug das Unterfangen noch den Titel „The Florida Project“. Noch heute stehen die bonbonfarbenen Motels, die einst für Besucher*innen erbaut wurden, mittlerweile dienen die zahlreichen maroden Anlagen jedoch als dauerhafter Wohnraum für Menschen in prekären Verhältnissen. Die sechsjährige Moonee lebt hier gemeinsam mit ihrer jungen alleinerziehenden Mutter Haley. Jeden Tag aufs Neue versucht Haley, die 38 Dollar für das Motelzimmer zu verdienen, indem sie den Disneyland-Besucher*innen illegal Souvenirs und Parfüm verkauft. Moonee verbringt ihre Tage derweil gemeinsam mit ihren Freunden auf ausgedehnten Streifzügen durch die Nachbarschaft, sie schnorren routiniert Geld für Eis und treiben allerlei Schabernack. Als sie sich eines Tages dabei selbst in Gefahr bringen, macht die Mutter eines der Kinder Moonee dafür verantwortlich und schaltet schließlich das Jugendamt ein.

Aus den Augen eines Kindes erzählt der Film vom vermeintlich tristen Unterschichtendasein der „hidden homeless“, offiziell nicht als obdachlos registrierten Menschen ohne festen Wohnsitz.

THEMEN
Armut, USA, Kindheit, Individuum und Gesellschaft, Freundschaft, Familie, Drogen

UNTERRICHTSFÄCHER
Englisch, Gemeinschaftskunde, Geografie, Kunst, Medien/Film, Politik/Gesellschaft, Wirtschaft/Recht

ALTERSEMPFEHLUNG
Empfohlen ab 14 Jahren | ab Klasse 9 | FSK 12

BEGLEITMATERIAL
Unterrichtsmaterial von VISION KINO zum Schwerpunkt "17 Ziele - EINE Zukunft"
Begleitmaterial von kinofenster.de
Englische Arbeitsblätter von kinofenster.de
FilmTipp von VISION KINO
Videointerview mit dem Regisseur Sean Baker (auf englisch)

WEBSEITE UND TRAILER
Link zum Trailer des Films

WANN UND WO
Mo 25.03. | 10.00 Uhr | Cinespace
Di 26.03. | 11.00 Uhr | Cinespace

HINWEIS
Im Rahmen des Sonderprogramms „17 Ziele – EINE Zukunft“. Referent*innen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung können zur Vor- und Nachbereitung der Filme in den Unterricht eingeladen werden. Buchungen über www.bildung-trifft-entwicklung.de oder das Projektbüro.