Sie sind hier:  Lehrerfortbildungen > Die HeldenreiseSamstag, 20.10.2018

Fortbildung: Die Reise des Helden / der Heldin


DIE REISE DES HELDEN / DER HELDIN
Filmpädagogische Fortbildung zum Abiturthema "Zeit für Helden"

ZIELGRUPPE:       Lehrkräfte an weiterführenden Schulen, insbesondere im Fach Deutsch

WANN UND WO:   Donnerstag, 08.02.2018, 14.30 – 18.30 Uhr
                               CITY 46
, Birkenstr. 1, 28195 Bremen (4 Min. vom Hbf)

THEMA
Schon lange vor den Superhelden haben Helden (und weniger aber dennoch existent: Heldinnen) in Hollywood das Erfolgs-Geschehen geprägt: Seit 1977 „Star Wars“ das Licht der Leinwände erblickt hat, prägen Geschichten von Helden das Kino auf der ganzen Welt – zumindest ökonomisch. Von den „Indiana-Jones“-Filmen über „Herr der Ringe“ bis hin zu „Avatar“ erzählt Hollywood mehr oder weniger die immer gleiche Geschichte: Ein junger Mann zieht hinaus in die Welt, besteht zahlreiche Prüfungen und kehrt gereift und geehrt wieder zurück.

Was aber die wenigsten Zuschauer*innen wissen: Diese Geschichte – der „Monomythos“ – basiert zum einen auf uralten Mythen der Völker auf der ganzen Welt, die vom Mythenforscher Joseph Campbell wissenschaftlich erforscht und systematisiert wurden. Zum anderen wurde dieser Archetyp der Heldenreise von dem Drehbuchcoach Joseph Vogler in den Hollywood-Studios aufgenommen, gelehrt und umgesetzt.

ZIELE DER FORTBILDUNG
Mit Hilfe von Filmbeispielen wird die Reise des Helden bzw. der Heldin verdeutlicht und analysiert, so dass die Lehrer*innen das dahinter stehende Konzept im Unterricht und insbesondere im Zentralabitur Deutsch mit dem Thema „Zeit für Helden“ zur Anwendung bringen können.

REFERENT
Karl-Heinz Schmid (CITY 46 / Kommunalkino Bremen e.V.)

ANMELDUNG
⇒ Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, da das Platzkontingent erschöpft ist!

HINWEIS
Die Fortbildung ist vom LIS für Lehrkräfte des Bundeslandes Bremen anerkannt und kann dem für Fortbildungen vorgesehenen Stundenkontingent zugerechnet werden. Eine Bescheinigung darüber wird ausgestellt.