And the King Said, What a Fantastic Machine

Dokumentarfilm

SCHWEDEN/DÄNEMARK 2023 | AXEL DANIELSON & MAXIMILIEN VAN AERTRYCK | 88 MIN. 

INHALT

Für ihren Found-Footage-Dokumentarfilm über das Verhältnis von Mensch, Abbild und Kamera von den Anfängen der Fotografie bis ins heutige Internetzeitalter haben die Regisseure Axel Danielson und Maximilien Van Aertryck über Jahre viel Material gesammelt. Mit ihrer beeindruckenden Collage aus Archivmaterial, Amateurvideos, Live-Streaming und Videoschnipseln nehmen sie uns mit auf eine Reise, die den Aufstieg der Bildkultur nachzeichnet: Von der Geburt der Camera obscura zur ersten Filmvorführung, von der Erfindung der Webcam zum ersten viralen Video. Dabei gehen sie auch der Frage nach, was es für uns und unsere Gesellschaft bedeutet, dem stetig steigenden Meer aus Bildern, die um unsere Aufmerksamkeit wetteifern, tagtäglich ausgesetzt zu sein.

THEMEN

Medien, Bilderflut, Social Media, Internet, Identität 

UNTERRICHTSFÄCHER

Biologie, Deutsch, Englisch, Lebenskunde, Politik, Philosophie, Religion/Ethik 

BEGLEITMATERIAL
WANN UND WO
Mo 04.03. | 11.00 Uhr | CITY 46Anmelden
Di 05.03. | 8.30 Uhr | CITY 46 Anmelden
Do 07.03. | 10.00 Uhr | CineStar Anmelden
Fr 08.03. | 11.00 Uhr | CineStar ENTFÄLLT!
WUNSCHVORSTELLUNG

Von Mo 11.3. bis Fr 15.3. buchbar in folgenden Kinos:
Cinema Ostertor, CITY 46, Gondel (ab 60 Pers.) und Schauburg. Bitte orientieren Sie sich bei der Auswahl an den Zeitschienen des jeweiligen Kinos. Alle Spielzeiten im Überblick finden Sie in der Programmübersicht Bremen.

Anmelden