Love, Simon

Literaturverfilmung, Jugendfilm, Coming-of-Age 

USA 2017 | GREG BERLANTI | 110 MIN.

INHALT

Simon Spier ist ein beliebter 17-jähriger mit coolen Eltern und guten Freund*innen. Aber Simon hat ein Geheimnis, das ihn schon eine ganze Weile beschäftigt und er weiß nicht, wie er es seiner Familie und seinen Freund*innen sagen soll: er ist schwul und traut sich nicht, sich zu outen. Aus Furcht, wegen seiner sexuellen Orientierung anders wahrgenommen zu werden als bislang, schweigt Simon. Lieber tauscht er sich anonym mit einem anderen schwulen Jungen aus seiner Schule über das Thema Homosexualität aus – und verliebt sich in ihn. Dieser Mailwechsel gerät in die Hände des Mitschülers Martin, der droht ihn zu veröffentlichen. Um das zu verhindern und seinen Online-Freund zu schützen, lässt Simon sich erpressen und riskiert damit alten Freundschaften. Als Martin plötzlich doch den Mailwechsel auf dem Schul-Blog veröffentlicht, ergreift Simon Initiative. 

THEMEN

Homosexualität, sexuelle Identität, Familie, Freundschaft, erste Liebe, soziale Medien 

UNTERRICHTSFÄCHER

Sozialkunde, Englisch, Ethik, Religion, Psychologie, Philosophie, Politik, Deutsch, fächerübergreifend: Bildung zur sexuellen Selbstbestimmung 

BEGLEITMATERIAL
WANN UND WO
Di 05.03. | 9.30 Uhr | CinemaxX
Filmgespräch mit Queere Bildung Bremen
Anmelden
Mi 06.03. | 9.30 Uhr | CinemaxX
Filmgespräch mit Queere Bildung Bremen
AUSGEBUCHT!
Do 07.03. | 9.30 Uhr | CinemaxXAnmelden