One in a Million

Dokumentarfilm

DEUTSCHLAND 2022 | JOYA THOME | 84 MIN.

INHALT

Yara wohnt in Neumünster in Norddeutschland. Ihr großes Hobby ist das Turnen. Auf Youtube hat sie den Account von Whitney Bjerken entdeckt. Sie ist genauso alt wie Yara, lebt in Georgia (USA), ist auch Turnerin und veröffentlicht Videos von ihren Trainings und Wettbewerben, aus ihrem Familienleben und von ihren selbstkomponierten Folksongs. Yara startet einen Fan-Account auf Instagram, auf dem sie Whitney als Zwilling inszeniert.

Über drei Jahre hat die Regisseurin Joya Thome die beiden Turnerinnen in ihrem Alltag dokumentarisch begleitet, der von den Herausforderungen des Erwachsenwerdens geprägt ist. Whitney kämpft mit dem Druck ihrer Fans, ein perfektes Idol sein zu müssen, während die schüchterne Yara versucht, aus ihrer Komfort-Zone herauszukommen. Die beiden sprechen offen über ihre Gefühle, Probleme und Ziele und lösen sich im Laufe der Zeit von den Erwartungen ihres Umfelds, um ihre eigene Stimme zu finden.

THEMEN

Sport, Social Media, Leistungsdruck, Zukunftsplanung, Trennung der Eltern, LGBTQ+, Familie, Freundschaft, Corona, Coming-Of-Age

UNTERRICHTSFÄCHER

Sport, Englisch, Ethik/Religion, Deutsch, Medienkunde

BEGLEITMATERIAL
WANN UND WO
Mo 13.03. | 11.00 Uhr | CITY 46
Eröffnung der SchulKinoWoche Bremen mit Regisseurin Joya Thome und Protagonistin Yara Storp
Anmelden
Di 14.03. | 8.30 Uhr | CITY 46Anmelden
WUNSCHVORSTELLUNG

Von Mo 20.3. bis Fr 24.3. buchbar in folgenden Kinos:
Cinema Ostertor, CITY 46, Gondel (ab 60 Pers.) und Schauburg sowie im CineMotion Bremerhaven. Bitte orientieren Sie sich bei der Auswahl an den Zeitschienen des jeweiligen Kinos. Alle Spielzeiten im Überblick finden Sie in der Programmübersicht Bremen bzw. Programmübersicht Bremerhaven.

Anmelden