Vergiss Meyn Nicht

Dokumentarfilm 

DEUTSCHLAND 2023 | FABIANA FRAGALE, KILIAN KUHLENDAHL & JENS MÜHLHOFF | 102 MIN.

INHALT

Der Hambacher Forst war lange Zeit der Mittelpunkt der deutschen Klimaproteste. Mehrere Aktivist*innen besetzten die Baumkronen und versuchten mit selbstgebauten Baumhäusern die drohende Rodung zu verhindern. Unter ihnen war der Filmstudent Steffen Meyn, der mit seiner 360°-Helmkamera den teils friedlichen, teils konfrontativen Kampf gegen die Zerstörung des Forsts zwei Jahre lang begleitete. Doch was bedeutet es, das eigene Leben für ein größeres Ziel in die Waagschale zu werfen? Die Frage wird grausame Realität, als Meyn bei einer polizeilichen Räumungsaktion stürzt und tödlich verunglückt.

Mithilfe von Steffen Meyns gedrehtem Material schaffen seine Kommiliton*innen ein liebevolles filmisches Porträt ihres Freundes und rekonstruieren die Geschehnisse in und ums Protestcamp, ohne dabei zu romantisieren oder zu werten. Sie sprechen mit seinem damaligen Mitstreiter*innen, bei denen die Erfahrungen im „Hambi“ tiefe Spuren hinterlassen haben und stellen die Frage, wie weit Aktivismus gehen darf und muss.

THEMEN

Widerstand/Aktivismus, Umwelt/Ökologie, Kapitalismus/Konsum, Recht/Gerechtigkeit, Journalismus, Gewalt, Tod/Trauer, Zeitgeschehen 

UNTERRICHTSFÄCHER

Deutsch, Geographie, Medien/Film, Philosophie, Politik-Gesellschaft-Wirtschaft, Religion/Ethik, Themenschwerpunkt: Hamburg, Themenschwerpunkt: Klimawandel und Klimafolgen

BEGLEITMATERIAL
WANN UND WO
Di 05.03. | 11.00 Uhr | Schauburg 
★ mit Regisseur Kilian Kuhlendahl
ENTFÄLLT!
Mi 06.03. | 10.00 Uhr | CineMotion 4 
★ mit Regisseur Kilian Kuhlendahl
ENTFÄLLT!
Do 07.03. | 9.30 Uhr | SchauburgENTFÄLLT!
WUNSCHVORSTELLUNG

Von Mo 11.3. bis Fr 15.3. buchbar in folgenden Kinos:
Cinema Ostertor, CITY 46, Gondel (ab 60 Pers.) und Schauburg. Bitte orientieren Sie sich bei der Auswahl an den Zeitschienen des jeweiligen Kinos. Alle Spielzeiten im Überblick finden Sie in der Programmübersicht Bremen.

Anmelden